Glaube

ohne ihn geht nichts..

die Geldliebe ist eine Wurzel alles Bösen. 1. Timotheus 6,10
Herrlichkeiten über Herrlichkeiten, Gott macht alles tipitopi..

es ist dem Menschen gesetzt einmal zu sterben, danach aber das Gericht. Hebräerbrief 9,27
glaubst du das?

Georg Müller, der große Glaubensmann über verkehrtes und richtiges Bitten Verkehrtes bitten: bitten aus egoistischen Motiven Richtiges bitten hat drei Motive: 1. sich nach Gottes Ehre sehnen 2. unsere Unwürdigkeit bekennen und uns auf die Verdienste des Herrn Jesus berufen 3. Glauben, daß wir die Dinge empfangen, um die wir bitten Und was können wir tun, damit unser Glaube gestärkt wird? 1. Lese die Bibel sorgfältig und aufmerksam Dann wirst du Gott immer besser kennen lernen, wie...
wie sie ihrem Peiniger aus dem KZ Ravensbrück begegnete

ohne Vorerkrankung namens Sünde..
die Leute wollen wieder etwas über die Bibel wissen

Mehr anzeigen

home


diese Internetseite ist geschrieben, damit ihr glaubt, daß Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben Leben habt in seinem Namen....(in Anlehnung an den Vers aus dem Johannesevangelium 20; 31)

 

sie ist in erster Linie für meine Freunde, Arbeitskollegen und Bekannten gemacht, die mich aus den Beschreibungen ganz bestimmt erkennen werden. Ich habe mit vielen noch nicht über mein neues Leben reden können. So Manchen habe ich einfach noch nicht so erwischt, daß es gepasst hätte, andere gehen mir aus dem Weg. Vielleicht ist auch einer dabei, der gerne was wissen wollte, aber sich nicht fragen traut? Dann bist Du hier richtig!

 

Wir Christen können uns nicht erlauben zu schweigen über den, der uns gerettet hat - und das ist Jesus. Einmal läuft für jeden die Zeit ab, danach gibt's keine Möglichkeit mehr sich für das Leben zu entscheiden. Deshalb schreibe ich das alles.


Johannes  5,24


Joh 5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.