Glaube

wenn wir was gut können, werden wir gelobt. Wenn wir gut Fußball spielen können bekommen wir womöglich mal einen Pokal. Den stellen wir uns dann in unseren Pokalschrank und bewundern ihn von Zeit zu Zeit. Wenn wir uns aber mal besinnen, kann es sein, daß uns auffällt, daß wir garnicht so viel dafür können, daß wir etwas gut können. Es ist uns gegeben, zumindest das Talent dazu. 1. Korintherbrief 4, 7 ..Was aber hast du, das du nicht empfangen hast? Wenn du es aber empfangen hast, was...
Der Iran ist den restlichen Ländern des Nahen Ostens um etwa 30 Jahre voraus. Als die Revolution stattfand, haben die Menschen gedacht, dass mit der islamischen Herrschaft alles besser wird. Sie haben an eine islamische Utopie geglaubt. Aber mit den Jahren kam die Enttäuschung, nun geht es ihnen sogar schlechter als zuvor. Sie haben alles verloren und sagen sich nun, dass der Islam nicht die Antwort sein kann. Sie lehnen den Islam inzwischen von ganzem Herzen ab, weil sie sein wahres Gesicht...

Der wahre Glaube wirft seinen Brief in den Briefkasten und lässt ihn fallen. Der Unglaube dagegen hält eine Ecke des Briefes fest und wundert sich dann, wenn die Antwort ausbleibt. Ich habe einige Briefe auf meinem Schreibtisch liegen, die seit Wochen geschrieben sind, aber weil an der Adresse oder am Inhalt noch etwas unklar war, wurden sie noch nicht zur Post gebracht. Sie haben weder mir noch jemand anderem irgendetwas genützt. Sie werden auch so lange nichts ausrichten, bis ich sie aus...
Jetzt sind wir wieder am Ende eines Jahres angelangt, und der geduldige Heiland steht noch immer an den Türen der Menschen und bittet um Einlass. Man hat Ihn schon lange Zeit draußen stehen lassen. Jeder andere hätte schon längst aufgegeben und wäre nach Hause gegangen. Aber nicht so der Heiland. Er ist langmütig und will nicht, dass irgendeiner verlorengeht. Er wartet in der Hoffnung, dass eines Tages die Tür aufgerissen wird und man Ihn drinnen willkommen heißt. Eigentlich ist es...

Ein islamischer Extremist mit Namen Usama lebte unter den Fulani-Hirten im Norden Nigerias, in der Region der Terror-Organisation Boko Haram. Eines Tages geschah etwas, das sein Leben auf den Kopf stellte. Boko Haram ist eine der tödlichsten Terrororganisationen der Welt. Sie ist verantwortlich für Zehntausende von Toten und hat bisher 2,3 Millionen Menschen aus ihren Häusern vertrieben. In ihrem Wirkungsgebiet leben auch die extremistischen Fulani-Hirten. Usama war einer von ihnen, ein...
Wie strahlend hell Gnade leuchtet, können wir in der Errettung des Diebes am Kreuz sehen. Lukas 23,39-43 Offensichtlich konnte dieser keine guten Werke vorzeigen, auf die er sein Vertrauen hätte setzen können. Er hatte keine barmherzigen Taten vollbracht; von Taufe und Abendmahl wusste er rein gar nichts. Seine Lage war, mit einem Wort, völlig hoffnungslos – soweit es ihn betraf. Denn was konnte er auch tun? Wohin sollte er sich wenden? Seine Hände und seine Füße waren starr an das...

Die Reformation wurde zum 500. Mal gefeiert, und wir werden leider wie jedes Jahr das Spaß- und Kommerzfest Halloween feiern. Bedenke: Ohne die Reformation wäre Deutschland heute nicht da, wo es jetzt ist. Das Land der Dichter und Denker findet seinen geistlichen wie auch geistigen Aufschwung durch die Arbeit und den Mut eines Mannes: Martin Luther. Der berühmteste Deutsche aller Zeiten steht heute noch als Symbol gegen das Zeitgeist-Denken der Massen. So einen Luther bräuchten wir wieder,...
• Gott sieht und weiss alles, was wir verkehrt machen. Jeden schlechten Gedanken, jedes böse Wort, jede ungerechte Handlung nimmt Er wahr. Wir können Ihm nichts vormachen, denn Er beurteilt auch unsere Motive. • Gott nimmt unsere Sünden sehr ernst. Jede so genannte Notlüge nennt Er ein Vergehen. Alles Böse, das von der menschlichen Gesellschaft verharmlost wird, bleibt für Ihn ein strafbares Unrecht. Der Allmächtige verändert seinen Massstab für Gut und Böse nicht. • Gott muss...

(Von Brian Keith Moore) In einem Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit, befand ich mich in dem Zimmer. Es gab dort nichts, außer einer Wand die voller Karteikästen war. Die Karteikästen erinnerten mich an die Karteikästen in Büchereien, die alphabetisch oder nach Themen geordnet, alles auflisteten was es dort gibt. Aber diese Karteikästen, die vom Boden bis unter die Decke reichten, die nach rechts und links reichten, so weit meine Augen sehen konnten, diese Karteikästen trugen ganz...
An der Wurzel aller Krisen, anthropologisch, politisch, sozial, kulturell, geopolitisch, ist das Vergessen, dass Gott immer den Vorrang hat. Der westliche Mensch hat den Glauben an Gott verloren. Wir haben einen “weichen Atheismus” sogar im Christentum. Der “gläubige” Mensch von heute hat Gott nicht ganz vergessen, aber er glaubt immer mehr, Gott sei sein Diener. Der Mensch steht im Mittelpunkt und betet sich an. Das ist die Wurzel alles Übels. Der Westen hält den Reichtum, die...

home


diese Internetseite ist geschrieben, damit ihr glaubt, daß Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben Leben habt in seinem Namen....(in Anlehnung an den Vers aus dem Johannesevangelium 20; 31)

 

sie ist in erster Linie für meine Freunde, Arbeitskollegen und Bekannten gemacht, die mich aus den Beschreibungen ganz bestimmt erkennen werden. Ich habe mit vielen noch nicht über mein neues Leben reden können. So Manchen habe ich einfach noch nicht so erwischt, daß es gepasst hätte, andere gehen mir aus dem Weg. Vielleicht ist auch einer dabei, der gerne was wissen wollte, aber sich nicht fragen traut? Dann bist Du hier richtig!

 

Wir Christen können uns nicht erlauben zu schweigen über den, der uns gerettet hat - und das ist Jesus. Einmal läuft für jeden die Zeit ab, danach gibt's keine Möglichkeit mehr sich für das Leben zu entscheiden. Deshalb schreibe ich das alles.


Johannes  5,24


Joh 5,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen.